Irland Radreisen
Connemara
  Connemara  |  Clare / Burren  | Connemara's Inseln | 10 Tage Spezial | 14 Tage Reise
 
10 Tage Spezial - The Best of the West selbstgeleitete Radreise in der Grafschaft Clare / der Region des Burren / Aran Inseln / Connemara und Grafschaft Mayo

Die Gegend “The Burren” is eine einzigartige Landschaft von Kalkstein-Karst und grünen Tälern. Diese Region ist reich an Flora und Fauna und archäologischen Sehenswürdigkeiten. Danach besuchen Sie die Aran Insel Inishmore bevor Sie durch die wunderschöne Gegend von Connemara und dann nach Mayo radeln.

Die Tour startet in Galway, der grössten Stadt im Westen von Irland, günstig vom Flughafen in Dunblin zu erreichen und sie endet in Westport, von wo aus Verbindungen mit Dublin (Zug) oder Galway/Shannon (Bus) bestehen. Unterkunft während der Radreise ist in netten B&Bs, alle Zimmer mit eigenem WC und Dusche, und jeden Morgen wird ein reichhaltiges irisches Frühstück geboten.

Wir bieten Ihnen einen Basispreis, und es bleibt Ihnen freigestellt, ob Sie den Gepäcktransport während des Programmes als zusätzliche Leistung mitkaufen möchten. Wir stellen umfangreiche Informationsunterlagen, Kartenmaterial, und Hinweise und Tips zu den Sehenswürdigkeiten. Und im Falle eines Notfalles stehen wir Ihnen zur Verfügung (24 Stunden Telefon Nummer).

24- oder 27-Gang Tourenrad von Stevens sowie Lenkertasche kann geliehen werden und falls gewünscht können Gepäcktaschen dazu gebucht werden

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an
sales@irland-radreisen.com

 
auf nach Clifden
 

 

Radreiseprogramm:

 
  1. Tag
Ankunft in Galway (gut über öffentliche Busse vo Flughafen in Dublin und auch vom Shannon Airport zu erreichen). Unterbringung in Gästehaus/B&B. Ihr Leihrad und die nötigen Unterlagen stehen im ersten Quartier bereit. Gemäss der Ankunftszeit heissen wir Sie persönlich willkommen um Ihnen eine Einführung zu geben. Galway ist Universitätsstadt und mit 75.000 Einwohnern die 4.grösste Stadt Irlands. Darüberhinaus ist Galway eine Hochburg der Unterhaltung, sei es traditionelle Irische Musik oder andere Genre, alles ist hier bestens vertreten.

2. Tag Galway – Ennis (ca 70km)
Sie verlassen Galway und radeln zum grössten Teil auf sehr ruhigen Nebenstrassen durch die grüne Landschaft nahc Ennis, eine farbenfrohe Marktstadt. Sie kommen dabei an Kilmacduagh, einer der best erhaltesten frühchristlichen Klosteranlagen komplett mit Rundturm, vorbei.

3. Tag – Ennis – Doolin/Lisdoonvarna (ca 55km)
Die heutige Strecke geht wiederum auf Nebenstrassen Richtung Westen. Ennistymon oder Lahinch laden zum Verweilen bevor es zu den berühmten Cliffs of Moher geht. Von hier aus geht es nach Doolin (oder Lisdoonvarna) bezaubernde Dörfer berühmt durch die traditionelle Musik die hier in den Pubs gespielt wird.

4. Tag – Burren Runde – Ballyvaughan, Blackhead, Poulnabrone (ca 60km)
Dies ist wohl eine der schönsten Route in Irland. Sie radeln entlang der Burrenküste und über Black Head ins Dorf von Ballyvaughan. Danach geht es landeinwärts vorbei am Poulnabrone Dolmen und dann nach Kilfenora.

5. Tag – Doolin/Lisdoonvarna – Aran Insel von Inishmore (variabel)
Von Doolin geht die Fähre auf die Aran Insel von Inis Mór (Inishmore). Die Insel ist sehr reich an Überresten von Ringforts (3000 - 4000 Jahre alt) wobei DunAenghus das wohl bekannteste ist, sowie frühchristliche Kirchen und Klöster. Die kleinste Kirche Europas ist ebenfalls auf der Insel zu finden. Da keine Autofähren mit den Inseln verkehren sind die Strassen verkehrsarm.

6. Tag – Inishmore-Rossaveal – Clifden (ca 56km)
Verbringen Sie den Morgen damit um das Black Fort (schwarze Burg) zu besuchen Es bleibt auch noch etwas Zeit um die berühmten Aran Sweater in den Läden am Hafen zu bestaunen bevor die Mittagsfähre Sie wieder aufs Connemara Festland bringen wird. Von hier aus geht die Radfahrt entlang der Küste und dann über zwei Abschnitte von "bogroad" Moorstrassen zur Markstatt von Clifden. Verbringen Sie hier die nächsten zwei Nächte.

7. Tag – Clifden (mehrere Möglichkeiten) entlang der Atlantikküste
Heute haben Sie die Möglichkeit die Insel von Inishboffin zu besuchen. Sollten Sie es vorziehen auf dem Festland zu bleiben bietet sich eine Runde vorbei an herrlichen Stränden zum Fischerdorf Roundstone mit seinen traditionellen Instrumentenbauhandwerk (bodhrans). Danach haben Sie vielleicht noch Zeit um eine Runde um die Sky Road zu drehen, die Sie mit herrlichen Ausblicken auf den Atlantik und die Inseln die darin liegen belohnen wird.

8. Tag – Clifden – Leenane (32km, 60km oder 75km)
Verschiedene Möglichkeiten die heutige Strecke zu gestalten – vielleicht über einsame Sumpfheiden zum Killary Harbour, Irlands einzigem Fjord. Es lohnt ein Besuch des Connemara National Parks, dessen Informationszentrum Aufschluss über die geologischen Begebenheiten als auch über Fauna und Flora gibt, als auch ein Besuch der Abtei von Kylemore Abbey (Eintrittspreise nicht inbegriffen).

9. Tag – Leenane – Westport (53km)
Heute werden Sie entlang dem nördlichen Ufer des Killary Fjords in das Delphi Tal radeln, dann entlang dem Doolough, einem herrlichen Bergsee im Rücken des höchsten Berges Mweelrea, bevor Sie ins Dorf von Louisburgh kommen, von wo aus es entlang dem Atlantik und der Clew Bay nach Westport geht. Dabei werden Sie im Schatten von Croagh Patrick (Irlands heiligem Berg) radeln. Sie können das Besucherzentrum in Murrisk besuchen und falls Sie Musse haben den Berg etwas erklimmen.  Westport ist ein farbenfrohes Marktstädtchen, und es wird Ihnen wiederum nicht schwerfallen Pubs zu finden, sogar welche in der Sie die traditionelle Irische Musik geniessen können.

10. Tag – Abfahrt
Nach dem Früstück geht es entweder nach Galway oder Dublin (zur Verlängerung?)


 

Radreisebeginn:
Diese Radtour kann jeden Tag von Mitte April bis Mitte Okt begonnen werden.

Preise 2019:
alle Preise sind in Euro pro Person

Basis Radreise: €825
(Einzelzimmerzuschlag) €280



Zusätzlich kann gebucht werden:
Fabrradmiete: €150
Gepäcktransport €480 (Gepäcktransport einmalig pro Gruppe nicht pro Person)
Gepäcktaschenmiete €10 (pro Paar)
 

Doolin Castle Aran Inseln im Hintergrund
 
Burren


© Irland Radreisen 2005-2019